Sie sind hier: Home » Willkommensgruppe

Willkommensgruppe:
Hilfen für Geflüchtete / Asylbewerber

Im November 2014 wurde die „Willkommensgruppe“ im Verein Gemeinsam leben in Langenhagen gegründet. Anlass war die Anmietung eines ehemaligen Hotels an der Walsroder Straße durch die Stadt Langenhagen, um eine größere Anzahl von Flüchtlingen dort unterzubringen. Die „Willkommensgruppe“ will den Neuzugezogenen das Einleben erleichtern und ihnen helfen, mit dem Alltag und Besonderheiten hierorts zurecht zu kommen. Selbstverständlich finden unsere Aktivitäten in enger Koordination mit der Stadt Langenhagen, Fachdienst Sozialberatungsdienst, statt.

Eine wichtige Herausforderung ist die sprachliche Verständigung. Deshalb versuchen Mitglieder der Gruppe auch, denjenigen, die keinen Anspruch auf behördlich finanzierte Sprachlernkurse haben, erste Deutschkenntnisse zu vermitteln.

Im März 2015 wurde eine weitere Unterkunft in Langenhagen, nördlich der Straße Pferdemarkt, zusätzlich in die Betreuung aufgenommen.

Im Juni 2015 wurde das offene Angebot „Emmaus-Treff“ in der Emmauskirchengemeinde, Sonnenweg 17, 30851 Langenhagen etabliert. Dorthin werden vor allem dezentral untergebrachte Flüchtlinge / Asylbewerber eingeladen, um auch ihnen Kontakt bei Tee, Kaffee und Keksen sowie niedrigschwellige Vermittlung der deutschen Sprache „für den alltäglichen Bedarf“ anzubieten.

Für alle diese Aktivitäten sind weitere Helferinnen und Helfer herzlich willkommen!

Sachspenden können wir leider selten passend vermitteln, bitte wenden Sie sich damit entweder an das fair-Kaufhaus im City Center Langenhagen oder an die Kleiderkammern (DRK in Engelbostel oder Johanniter in der Kernstadt).


Besuch einer MIMUSE-Veranstaltung

Am 25.11.23 besuchten leider nur 6 Teilnehmende der „Willkommensgruppe“ das "Teatro Musicomico" im Rahmen der MIMUSE. Gogol und Mäx boten ein Feuerwerk aus klassischer Musik, bekannten Volksliedern, Artistik und Nutzung unterschiedlichster Instrumente.

Kaum hatte der schwarz befrackte Pianist sich zum Solo ans Klavier begeben, wurde er von Mäx, seinem langmähnigen Gegenspieler mit geistreicher List und Tücke in haarsträubende, aberwitzige Duelle verwickelt.

Gut zwei Dutzend Instrumente und ihre musikalischen und artistischen Lieblingsszenen verwandelten das Theater im Handumdrehen in Begeisterung und größte Heiterkeit.

Die Darbietung war sehr gut zu verstehen und daher hätte die Veranstaltung mehr TeilnehmerInnen von unserer Willkommensgruppe verdient. Die zahlreichen Absagen, aus Angst, die Darbietung nicht zu verstehen, waren völlig unbegründet.

Ein sehr gelungener schöner Samstagabend.

 


Internationales Picknick 2023

Am 05.08.2023 fand, statt Grillen, das erste Internationale Picknick
mit 54 TeilnehmerInnen inkl. Organisationsteam und Maja auf dem Platz vor der Emmauskirche statt.
Angemeldet hatten sich einige mehr, leider war die Teilnahmequote nicht so gut wie bei den vorherigen Grillveranstaltungen.
Dieses Mal haben mehrheitlich ukrainische Geflohene teilgenommen.
Es war erstmals ein Imbißwagen vor Ort, welcher leider keine große Resonanz gefunden hat. Die Dame vom Imbißwagen hat es aber sportlich als "Sponsoring" gesehen.
Evtl. sollte beim nächsten Mal stärker auf das Angebot geachtet werden.

Maja war auch wieder vor Ort und sorgte r Super-Stimmung bei den Kindern. Es wurden Kettcars, Roller, Fahrräder und zahlreiche Spiele angeboten.
Sehr gut kam auch das erstmalige gemeinsame Singen an, weil gut
die lfte der TeilnehmerInnen mitgesungen hat. Sogar ein Kanon
funktionierte - dank erfahrenen Chormitgliedern wie Ulla und Horst!
Wasser, Apfel- und Orangensaft wurden kostenlos angeboten und
die Kosten r mitgebrachte Speisen, bzw. Speisen vom Imbisswagen haben die TeilnehmerInnen selbst getragen.
Überraschend besuchte uns der Eiswagen, und die Kinder haben spontan Eis ausgegeben bekommen.
Wie in der Einladung gewollt, haben die TeilnehmerInnen Mehrweg-Geschirr, -Becher- und -Besteck mitgebracht. So fiel kaum Müll an.

Ein Dankeschön an Ulla und ihren Mann r den Kauf der 
Getränke auf
Kommission, an Elke r die Erstellung und das Verteilen der Flyer, an Ehepaar Borgmann für die Organisation und an die anderen HelferInnen, welche r dieses tolle internationale Picknick gesorgt haben.

"Willkommensgruppe" präsentiert sich auf dem Frühlingsfest des Quartiertreffs Wiesenau

Am 14.05.2023 fand vor dem Quartierstreff Wiesenau, Freiligrathstraße / Liebigstraße, das vom WIN e.V. organisierte Frühlingsfest statt. Bei sonnigem Wetter war das Fest sehr gut besucht. Für Stimmung sorgte unter Anderem die "Band of Hope".

Unsere "Willkommensgruppe" durfte sich mit einem kleinen Stand beteiligen und wurde durch Eva und Horst vertreten. Auf einer Stellwand wurden Kurzberichte von unseren Aktivitäten ("best of") der letzten drei Jahre als "Foto-Reports" präsentiert.

Wir danken dem WIN e.V. für die gute Zusammenarbeit und kommen gern wieder!



Zoobesuch der „Willkommensgruppe“
am 11.03.2023

Am 11. März 2023 sind wir trotz mehr als 10cm. Schnee 

bei trockenem Wetter und Sonne mit insgesamt 17 Personen 

zum Erlebnis-Zoo Hannover gefahren.

Dankeschön für diesen wunderschönen Wintertag im Zoo,

der unserer Gruppe durch einen Zuschuss von der Lotto-

Sport-Stiftung ermöglicht wurde!

 

 



Besuch des Flughafens Hannover-Langenhagen

Am Samstag, 03. Dezember 2022 besuchte die "Willkommensgruppe" mit 27 Personen den Flughafen Hannover-Langenhagen. Die organisierte Führung vermittelte viele interessante Eindrücke - von der Sicherheitskontrolle über das Außengelände bis zur Gepäckabfertigung. Lesen Sie den zum Download hinterlegten Bericht.

Wir danken der Lotto-Sport-Stiftung für die finanzielle Unterstützung, die unserer Gruppe diesen Besuch ermöglicht hat!



Grillen mit Geflüchteten 2022

Am 20.08.2022 fand wieder ein Grillen der Willkommensgruppe mit Geflüchteten auf dem Kirchplatz der Emmauskirche statt.
Dieses Mal waren erstmals auch UkrainerInnen dabei und somit gab es die
Rekordzahl von über 70 TeilnehmerInnen.
Es gab von allen positive Resonanz auf die mitgebrachten Salate, Brot und
Nachspeisen und das vom Verein besorgte Hähnchen- und Lammfleisch und -rstchen. Somit gab es Spezialitäten aus vielen Nationen.
Vielen Dank auch an Maja r die Spielmöglichkeiten und
Betreuung der Kinder.

Es war auch schön, dass der Bruder einer Teilnehmerin zu Besuch war.
Dieser spricht insgesamt 6 Sprachen, u.a. Russisch.
Somit wurde die Verständigung nicht nur durch Apps vereinfacht.
 
Wir bedanken uns bei der Lotto-Sport-Stiftung für die finanzielle Unterstützung!

Besuch der "Ideen-Expo" 2022

Nach den spannenden Erlebnissen auf der "Ideen-Expo" in 2017 und 2019 hat die "Willkommensgruppe" schon ungeduldig auf eine Wiederholung gewartet. In diesem Jahr, 2022, war es endlich so weit. Am 02. Juli startete unsere Gruppe - 30 Personen, Geflüchtete und ihre Betreuer*innen - in einen wieder sehr interessanten Tag auf der "Ideen-Expo 2022".

Unser herzlicher Dank geht an "Stiftungen helfen", deren Zuschuss uns diesen Besuch möglich gemacht hat!

Ein Bericht mit Fotos steht hier zum Download bereit.



Besuch des Niedersächsischen Landtags

Auch einen "politischen Ausflug" wollte die Willkommensgruppe machen. Nach - coronabedingt - längerer Terminvorbereitung besuchte eine Gruppe von 17 Teilnehmenden den Niedersächsischen Landtag. Es wurde ein eindrucksvoller und informativer Abend. Mehr lesen Sie im anhängenden Bericht.



„Arabisches Buffet“ der „Willkommensgruppe“

Auf Vorschlag mehrerer Migrantinnen hat die „Willkommensgruppe“ am 23. Oktober 2021 zu einem „Arabischen Buffet“ im Emmaus-Gemeindehaus eingeladen. 22 Gäste konnten lukullische Genüsse verspeisen, die von offenbar begabten Köchinnen und Köchen mehrerer Familien beigesteuert wurden. Mehr ist im Bericht zu lesen.



Besuch des Wisentgeheges, Springe

Im Oktober und November 2020 besuchten kleine Gruppen (aus max. 2 Haushalten) der von unserer "Willkommensgruppe" betreuten Geflüchteten das Wisentgehege in Springe.

Insgesamt haben zunächst nur 15 Erwachsene und 10 Kinder das Wisentgehege besucht, 3 Ehrenamtliche der Gruppe waren auch dabei. Dann wurde das Gehege im Zuge der Kontaktbeschränkungen geschlossen. Im Sommer 2021 konnten dann weitere Familien, die sich im Vorjahr angemeldet hatten, doch noch das Wisentgehege besuchen. So kam ein "Update"-Dokument des Besuchsberichts zustande.

Die meisten Gruppen hatten mit dem Wetter Glück und konnten so manche Tiere sogar aus der Nähe sehen. Insgesamt leben im Wisentgehege rd. 100 Wildarten in einem weitläufigen Naturgelände.

Vielen Dank an die Stadt Langenhagen, die unseren Verein für dieses Vorhaben mit einem Zuschuss aus dem Budget des Landes Niedersachsen unterstützt hat.

Ein Bericht mit Bildern ist hier als Datei angehängt.



Heidelbeer-Pflücken der „Willkommensgruppe“

Am 22.08. hat die „Willkommensgruppe“ ein Heidelbeer-Pflücken organisiert. Leider verlief der Ausflug insgesamt etwas unglücklich - das Wetter "spielte nicht mit" und ein Bus wurde verpasst.

Trotzdem wurden Heidelbeeren gepflückt - aber vorher wurde ein verregnetes Gruppenfoto gemacht:

 

Details lesen Sie im anhängenden Bericht.



Grillfest der „Willkommensgruppe“ am 07. August 2021

In der „Coronazeit“ waren Veranstaltungen der „Willkommensgruppe“ leider nicht möglich und der Wunsch der Geflüchteten war darum groß, endlich mal wieder etwas gemeinsam zu unternehmen. Ihr Vorschlag war ein Grillfest unter den möglichen Gegebenheiten.

Am 07. August war es so weit: Um 11 Uhr wurden zwei von Familie Borgmann gesprendete Grills zum Glühen gebracht ...

Lesen Sie weiter im anhängenden Bericht.



Am Sonntag, 17.11.2019 besuchten Mitglieder unserer "Willkommensgruppe" mit Geflüchteten aus Langenhagen das "Sea Life" in Hannover.

Das war ein spannendes, beeindruckendes und informatives Erlebnis für die ganze Gruppe aus 60 Personen. Wir danken unserem Sponsor "Stiftungen helfen", durch dessen Beitrag der Verein den Besuch des "Sea Life" finanzieren konnte.

Lesen Sie mehr im hier anhängenden Bericht.



Am 15.09.2019 konnten bei sommerlichem Wetter einige Mitglieder der "Willkommens-gruppe" und Betreute die Pferderennen auf der "Neuen Bult", Langenhagen, verfolgen.

Freundlicherweise hatten die VGH und die VGH-Agentur Fechner-Scheer unserer Gruppe Eintrittskarten kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!

Näheres lesen Sie im nachstehenden Bericht.



Gemeinsames Grillen

Am 10. August 2019 haben Mitglieder der "Willkommensgruppe" ein gemeinsames Grillen mit von ihnen betreuten Geflüchteten organisiert. Rund 50 Teilnehmende trafen sich vor der Emmauskirche.

Bei viel Sonne und angenehm kühlendem Wind verbrachten wir drei schöne Stunden miteinander. Die Familien hatten das Grillgut, Geschirr und Besteck mitgebracht; vom Verein Gemeinsam leben in Langenhagen wurden die Grillkohle und Getränke gestellt.

Wir hatten zwei Grills - halal und haram. Am Halal-Grill war der Andrang etwas größer, aber die Nutzer waren geduldig.

Für Attraktionen für die Kinder sorgte das MAJA-Mobil mit großem Erfolg. Herzlichen Dank nochmal an das MAJA-Team!

Dank sagen wir auch der Emmauskirchengemeinde für die Erlaubnis, ihren Platz zwischen Kirche und Gemeindehaus zu nutzen, der sich für das gemeinsame Grillen bestens eignet, zumal auch die sanitären Anlagen des neuen Gemeindehauses genutzt werden durften.


Ferner ist den Mitgliedern der "Willkommensgruppe" zu danken,
die das gemeinsame Grillen durch ihr zupackendes Engagement
ermöglicht haben -  von der Planung über den vorbereitenden
Einkauf, den Aufbau, das Grillen bis zum Abbau.

Auch Frau Brands und Frau Tiede von städtischen Sozialberatungs-
dienst danken wir für ihre Unterstützung.

Wir hatten ein fröhliches, gemütliches Beisammensein. Der gute
Erfolg spricht für eine Wiederholung!




Besuch der "Ideen-Expo" 2019

Nach den spannenden Erlebnissen auf der "Ideen-Expo" 2017 war klar, dass es eine Wiederholung geben würde. Am 16. Juni 2019 war es so weit: Eine Gruppe von 39 Personen, Geflüchtete und ihre Betreuer*innen, verbrachte einen höchst interessanten Tag auf der "Ideen-Expo 2019".

Unser herzlicher Dank geht an "Stiftungen helfen", deren Zuschuss uns diesen Besuch möglich gemacht hat!

Ein Bericht mit Fotos steht hier zum Download bereit.



Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 haben Mitglieder unserer "Willkommensgruppe" gemeinsam mit von ihnen betreuten Geflüchteten wieder spannende Rennen auf der Pferderennbahn in Langenhagen verfolgen können. Im Anhang ist ein kleiner Bericht zu lesen.


Am 26.04.2019 besuchte eine kleine Gruppe - Mitglieder der "Willkommensgruppe" und zwölf unserer "Schützlinge" - das Musical "West Side Story" im Opernhaus Hannover. Ulla, die das organisiert hat, hat darüber einen Bericht geschrieben, der hier zum download bereit steht.


Am 13. Oktober 2018 fand das Familienfest im Tiergarten Hannover statt. Die "Willkommensgruppe" hat einen Ausflug dorthin mit den betreuten Familien organisiert.

Bei glücklicherweise sonnigem Wetter hatte die Gruppe einen schönen, vielleicht auch etwas anstrengenden Tag - und nun kennen viele unserer Geflüchteten auch den Tiergarten in Hannover.

Ein Bericht mit weiteren Bildern steht hier zum download bereit.



Am Sonntag, 16. September 2018 besuchten einige Helfer*innen der "Willkommensgruppe" gemeinsam mit mehreren Gruppen der von ihnen betreuten Geflüchteten in Langenhagen die Pferderennen am "Tag der Landwirtschaft". 

Es war ein sonniger Spätsommertag mit schönen Erlebnissen - insbesondere für die Kinder, die neben dem Pferderennen viel Interessantes sehen und "Mitmach-Angebote" nutzen konnten..

Vielen Dank an die Versicherungsgruppe Hannover (VGH), von der wir kostenlos viele Eintrittskarten erhalten haben, und an "Stiftungen helfen", die uns mit einem namhaften Zuschuss zu den Kosten unterstützt hat.

Ein Bericht mit Bildern ist hier als Datei angehängt.



Am Montag, 21. Mai 2018 besuchten einige Helfer*innen der "Willkommensgruppe" gemeinsam mit einigen der von ihnen betreuten Geflüchteten in Langenhagen erstmals ein Pferderennen. 

Es war ein sonniger Frühlingstag mit schönen Erlebnissen und "Lern-Effekt", auch für die einheimischen Teilnehmer*innen in der Gruppe.

Vielen Dank an die Volksbank Hannover, von der wir kostenlos die Eintrittskarten erhalten haben!

Ein Bericht mit Bildern ist hier als Datei angehängt.



Am Samstag, 14. Oktober 2017 besuchte die "Willkommensgruppe" gemeinsam mit vielen der von ihr betreuten Geflüchteten in Langenhagen den "Erlebnis Zoo Hannover".

Es nahmen 72 (!) Erwachsene und Kinder an diesem Ausflug teil - 8 Ehrenamtliche der Gruppe und 64 der von ihnen Betreuten, darunter selbstverständlich viele Familien. 

Es war ein sonniger Herbsttag mit vielen schönen Erlebnissen, denn so manche der Besucher hatten einige Tiere noch nie im Leben gesehen!

Vielen Dank an die Stadt Langenhagen und an die Initiative "Stiftungen helfen", die unseren Verein für dieses Vorhaben jeweils mit einem Zuschuss unterstützt haben, was rund drei Viertel der Kosten deckte.

Ein Bericht mit Bildern ist hier als Datei angehängt.



 
Besucherzaehler